Traumatherapie am Pferd



Visionäre Pferdeosteopathienach® Selina dörling (vpo)

Visionäre Pferdeosteopathie® umfasst das Wissen über die anatomischen Zusammenhänge zwischen den Organen, den faszialen Strukturen, dem Nervensystem und der Fluiden Ebene.

Bedeutet in der Tiefe zu behandeln und während der Behandlung mit dem Pferd eine bedingungslose Beziehung einzugehen. Auszusprechen, welche Strukturen ich unter meinen Händen erspüre, um auch den Menschen in die Behandlung des Pferdes einzubinden. So finde ich heraus, wo im Körper des Pferdes sein Ursprungs- Trauma, die Schockenergie sitzt und komme damit an den Kern zur Heilung der Symptome.

 


Was bedeutet trauma & Schockenergie

Ein Trauma (griech.: Wunde) entsteht immer dann, wenn Ereignisse die individuelle Belastungsgrenze überschreiten. Traumen finden auf körperlicher und auch psychischer Ebene statt und können sich als Schockenergie im Körper manifestieren. Diese Schockenergie wirkt dann einschränkend auf die Lebensenergie im gesamten System.

Traumatische Ereignisse sind beispielsweise eine schwierige Geburt, ein zu frühes Absetzen oder zu früh angelegte Halfter bei Fohlen, die Kastration des Hengstes, ein Verlust oder ein Unfall. Traumatische Erlebnisse wie diese können das Pferd in Dysbalance bringen. Jedes aktuelle Symptom kann seinen Ursprung in einem Trauma und damit einer weit zurückliegenden Vergangenheit haben.

 

Woran erkennen wir ein traumatisiertes Pferd?

Ein traumatisiertes Pferd mit Schockenergie wirkt häufig unantastbar. Es neigt zur Überreaktionen oder zur Erstarrung. Bleibt der Pferdekörper zu lange in einem solchen Zustand, werden früher oder später physische und auch psychische Erkrankungen sichtbar, wie beispielsweise: Verhaltensauffälligkeiten, unklare Lahmheiten, Hormonstörungen, Rosseproblematiken, Stoffwechselerkrankungen, Magen-/Darmprobleme, Kotwasser, Kastrationstraumen.

Um ein Trauma zu lösen, muss der Organismus des Pferdes aus diesem Zustand heraus in den natürlichen Fluss des Lebens zurückgebracht werden. Über die Visionäre Pferdeosteopathie gebe ich dem Pferd die Impulse, die seine Selbstheilungskräfte aktivieren – und das Pferd kommt wieder in seine Lebendigkeit auf allen Ebenen. Weiter zu Ausbildung von Pferd & Mensch

 

 


behandlungsbereiche

Ich komme zu Ihrem Pferd bei:

 

Atemwegsprobleme | Husten | Arthrose | Magen-Darm-Störungen | Kotwasser | Kolik |Schlundverstopfung | Stoffwechselstörungen | Hufrehe | Cushing | COPD | EMS | Muskelverspannungen | HWS Blockaden | BWS Blockaden | ISG Blockade | Allergien | Futtermittelunverträglichkeit | Ekzeme |unklare, wiederkehrende  Lahmheiten | Koppen | Weben | Shivering | Kastration | Kastrationstrauma® | Geburtstrauma | Absetztrauma |

 

Nähere Informationen zum Thema Visionäre Pferdeosteopathie unter: https://schmitt.vpo-therapeut.de/


Traumatherapie am Pferd
Gemeinsame Ursachenforschung
Trauma am Pferd lösen
Jede Berührung wirkt positiv auf das Nervensystem
Traumabehandlung am Pferd
Durch Berührung in der Tiefe folgt Entspannung