Das Laufen auf einer Kreislinie entspricht nicht der Natur des Pferdes – warum also longieren wir? Durch richtig umgesetztes Longieren lernt das Pferd Schritt für Schritt, sich zu tragen, seine Muskulatur weiter korrekt aufzubauen und in die Balance zu kommen. Zudem schult das Longieren deinen Blick für die Bewegungsabläufe des Pferdes und auch dein eigenes Körpergefühl. Das alles ist die Basis für das spätere gesunderhaltende Reiten.

daher lernst du in diesem seminar:

  • Wie du gesundheitsfördernd longierst und was "longieren" alles sein kann
  • Warum du keine Hilfszügel brauchst
  • Wie du Tempo, Takt und Schwung an der Longe erreichst
  • Wann und wie du dein Pferd stellst
  • Wie dein Pferd die Balance findet
  • Wie du deine Körpersprache einsetzt
  • Wozu Übergänge dienen
  • Wann mit dem Longieren begonnen werden kann

seminarablauf

  • Im Rahmen dieses Praxisseminars werden wir gemeinsam mit den Pferden die oben genannten Punkte erarbeiten
  • Aber auch als Zuschauer bist du herzlich eingeladen, dich einzubringen
  • Praxisteilnehmende brauchen einen Kappzaum und erhalten zwei Unterrichtseinheiten von jeweils 30 Minuten
  • Nach dem ersten Durchgang wird es eine Mittagspause mit kleinen Snacks und Getränken geben
  • Am Ende des zweiten Durchgangs beantworte ich gern noch offene gebliebene Fragen
  • Die Seminare können bei dir vor Ort stattfinden oder an von mir bestimmten Anlagen   
  • Preise für aktive Teilnehmer und Zuschauer werden auf Anfrage mitgeteilt

Ich freue mich auf ein spannendes Seminar! Und hier geht es zu den nächsten Terminen