Grundkurs gesunderhaltendes reiten

Hat das Pferd die vorbereitende Arbeit am Boden verstanden und ist in sich ausbalanciert, kann mit dem Reiten begonnen werden.

 

Beim Reiten muss das Pferd nicht nur sich tragen und ausbalancieren - es muss nun auch dich tragen und mit dir zusammen die erlernte Balance halten können.

 

Und zusätzlich soll es dabei die von unten gelernten Abläufe von oben verstehen und umsetzen. deine Aufgabe besteht daher darin, dein eigenes Körpergefühl wahrzunehmen und deine und die Bewegungen deines Pferdes in Einklang zu bringen.

 

Daher lernst du in diesem Seminar:

  • Wie du die Boden- und Longenarbeit beim Reiten umsetzt
  • Wie du dein Pferd korrigieren kannst
  • Wie du Deinem Pferd neue Hilfen beibringst
  • Wie du korrekt gebogene Linien reitest
  • Wie du Tempo, Takt und Schwung beibehälst
  • Wann und wie du dein Pferd stellst
  • Wie dein Pferd mit dir die Balance findet
  • Wozu Übergänge dienen
  • Wie du die Seitengänge korrekt reitest

Im Rahmen dieses Praxisseminars werden wir gemeinsam mit den Pferden die oben genannten Punkte erarbeiten.

 

Aber auch als Zuschauer bist du herzlich eingeladen, dich einzubringen.

 

Praxisteilnehmende erhalten zwei Unterrichtseinheiten von jeweils 30 Minuten.

 

Nach dem ersten Durchgang wird es eine Mittagspause mit kleinen Snacks und Getränken geben.

 

Am Ende des zweiten Durchgangs beantworte ich gern noch offene gebliebene Fragen.

 

Die Seminare können bei dir vor Ort stattfinden oder an von mir bestimmten Anlagen.     

 

Preise für aktive Teilnehmer und Zuschauer werden auf Anfrage mitgeteilt.

 

Ich freue mich auf ein spannendes Seminar!