Trauma-Pferdchen Folge 3 - In den Körper kommen
Sly hat sich von seinem Köper abgespalten, und ist nur funktional. Wie er langsam wieder zurück in seinen Körper findet...lest selbst.

Trauma-Pferdchen Folge 2 - Die erste Woche
Slys erste Woche bei mir - weniger ist mehr. Kleine Veränderungen mit Wirkung.

Trauma-Pferdchen Folge 1 - Sly kommt zu mir
Seit Anfang Januar ist Sly zu mir nach Niedersachsen gekommen. Seine Besitzerin Jule hat ihn mir anvertraut, da sie nicht mehr weiterwusste. Die beiden haben eine längere Odyssee hinter sich. Schon beim Kauf hatte ihr Bauchgefühl sich gegen den Wallach entschieden, doch der Kopf hat sich am Ende durchgesetzt, die traurigen Augen, die Art wie er geritten wurde und was sie über seine Ausbildung erfuhr, veranlasste sie Sly zu kaufen. Ihr Bauchgefühl sollte sie nicht täuschen.

Kastrationstrauma lösen/Visionäre Pferdeosteopathie®
Warum ein Kastrationstrauma für jeden Wallach ein Problemdarstellt.

Wenn der Kreis sich schließt
Bin ich mit meinen Gedanken im Hier und Jetzt, bin ich emotional und auch körperlich in Balance, sind dies die besten Voraussetzungen für eine gemeinsame Kommunikation.

Es geht um Beziehung und wie man mit einem anderen Lebewesen in Beziehung kommt. Echte Beziehung findet nicht im Kopf statt, sondern ist ein Gefühl, man spürt sie, wenn man genau hin spürt. Dann braucht es keinerlei Techniken zum Reiten.

Das Bauchgefühl gerät immer mehr in Vergessenheit in unser so schnelllebigen Zeit. Der Alltag mit all seinen Forderungen lässt kaum noch Raum für emotionales Denken – sprich aus dem Bauch heraus handeln. Je verstrickter wir in unserem Alltag sind, desto mehr Entscheidungen fällen wir rational per Kopf.

Born to be …? Habt ihr schon einmal darüber nachgedacht, wie das Leben eures Pferdes begonnen hat? Wie es gezeugt, geboren und großgeworden ist? Den Beginn eines Pferdelebens in freier Natur haben wir schnell vor Augen – aber wie sieht es unter der „Obhut“ des Menschen aus?

Pferde haben eine Meinung und die sollten wir wahrnehmen und gern auch annehmen. Wenn wir hinhören und sehen, nehmen wir unsere Pferde viel besser wahr. So können wir gemeinsam zu einem Team auf Augenhöhe zusammenwachsen.

Reiten mit Körper und Seele, wenn man es schafft beides miteinander in Einklang zu bringen, wird das Reiten zu einer ganz besonderen Sinneswahrnehmung. Vieles geschieht plötzlich wie von selbst. Dabei haben wir nur unser Inneres aktiviert. Unser Pferd spürt diese Verbindung von Körper und Geist und reagiert auf unsere Wünsche intuitiv, da wir so klarer und besser lesbar sind...

Mehr anzeigen