Dankbar
Schicksalsschläge und Krankheit sind schmerzvoll und gar quälend. In diesen Lebensphasen fühlst du dich resigniert und ohnmächtig. Du hast das Gefühl keine Kraft zu haben dich aus diesem Dilemma zu befreien. Doch behältst du während diesen Phasen deine tiefsten Wünsche im Auge, geht du am Ende stark und kraftvoll aus diesem Leid hervor. Es ist eventuell der Weg durch die Hölle und wieder zurück, doch am Ende bist du frei von deinem Leiden und kannst wieder aus dem Vollen schöpfen.

Zurück in den Körper
Ein traumatisiertes Pferd mit Schockenergie wirkt häufig unantastbar. Es neigt zu Überreaktionen oder zur Erstarrung. Bleibt der Pferdekörper zu lange in einem solchen Zustand, werden früher oder später physische und auch psychische Erkrankungen sichtbar. Um ein Trauma zu lösen, muss der Organismus des Pferdes aus diesem Zustand heraus in den natürlichen Fluss des Lebens zurückgebracht werden.

Wenn der Körper die Geschichte erzählt
Ende Juni habe ich Polly eine 10-jährige ungarische Warmblutstute behandeln dürfen. Wir wussten nicht viel über ihre Vergangenheit, doch ihr Körper konnte mir so einiges erzählen.

Zuhören
Dein Pferd ist dein bester Lehrmeister. Höre ihm zu und du wirst mit ihm wachsen.

Mut statt Wut
Was tun, wenn ein Pferd sich weigert mit dir über ein Hindernis zu gehen. Sei es Wasser, eine Brücke, ein Tunnel oder auch einfach nur ein Baumstamm oder große Steine am Wegrand?!

Vertrauen
Vertrauen bedeutet an die eigenen Fähigkeiten zu glauben, dir selbst zu vertrauen. Deine Einstellung zum Leben positiv zu gestalten insbesondre deine Gedanken. Wenn du dir selbst nicht vertraust, projizierst du deine Unsicherheit auf dein Gegenüber.

Trauma - Pferdchen Folge 4 - einander vertrauen

Trauma-Pferdchen Folge 3 - In den Körper kommen
Sly hat sich von seinem Köper abgespalten, und ist nur funktional. Wie er langsam wieder zurück in seinen Körper findet...lest selbst.

Trauma-Pferdchen Folge 2 - Die erste Woche
Slys erste Woche bei mir - weniger ist mehr. Kleine Veränderungen mit Wirkung.

Trauma-Pferdchen Folge 1 - Sly kommt zu mir
Seit Anfang Januar ist Sly zu mir nach Niedersachsen gekommen. Seine Besitzerin Jule hat ihn mir anvertraut, da sie nicht mehr weiterwusste. Die beiden haben eine längere Odyssee hinter sich. Schon beim Kauf hatte ihr Bauchgefühl sich gegen den Wallach entschieden, doch der Kopf hat sich am Ende durchgesetzt, die traurigen Augen, die Art wie er geritten wurde und was sie über seine Ausbildung erfuhr, veranlasste sie Sly zu kaufen. Ihr Bauchgefühl sollte sie nicht täuschen.

Mehr anzeigen