Zuhören

Höre genau hin, wenn du dein Pferd reitest. Denn es teilt sich dir ständig mit. Wenn du jedoch nicht zuhörst und die Signale deines Pferdes ignorierst, wird es aufhören mit dir zu kommunizieren und früher oder später gleichgültig werden.

Solltest du dann den Gedanken hegen dein Pferd würde dich nicht verstehen, solltest du darüber nachdenken, ob du deinem Pferd je zugehört hast, wenn es versucht hat sich dir mitzuteilen.

Höre also auf dein Pferd und nicht auf das was andere sagen. Dein Pferd ist der beste Lehrmeister.

Reiten wird erst zur echten Freude, wenn du durch die lange Schule der Geduld, der Feinfühligkeit, der Energie und einer großen Portion Selbstreflexion gegangen bist. Diese Schule wirst du nur absolvieren können, wenn du deinem Pferd zuhörst. Diese Schule sollte nie enden, denn es gibt immer wieder etwas, was du von deinem Pferd lernen kannst.